Cover von Cafe Altschwabing wird in neuem Tab geöffnet

Cafe Altschwabing

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Kampe, Lea
Medienkennzeichen: Erwachsene
Jahr: 2022
Verlag: München, Piper Verl.
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteMEKZStatusVorbestellungen
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: 1. OG Belletristik Kam / E MEKZ: Erwachsene Status: Entliehen Vorbestellungen: 0

Inhalt

Das Café des Blauen Reiters
 
Kaufering, 1913: Cläre ist ein Landei. Sie träumt vom Abitur, doch sie muss ihrem Vater in der Forellenzucht helfen. Als ihre Tante stirbt, steht ihr Leben plötzlich kopf, denn diese hat ihr das Geld für den Schulabschluss und ein Studium vererbt. Einzige Bedingung: Sie muss nach München ziehen. Und so landet Cläre bei einer Freundin ihrer Tante im Café Altschwabing, dem Zentrum der Boheme. Künstler und Literaten gehen ein und aus, es wird diskutiert und gestritten, gezeichnet, gedichtet und Geschichte geschrieben. Und während Cläre im Café aushilft, schnuppert sie Leben, Freiheit und Liebe ...
 
Kunst und Liebe, Krawalle und Kriegsgefahr - im Künstlercafé Altschwabing trifft sich die Bohéme
 
Die Maler und Literaten, die die beliebten Cafés wie das Altschwabing, das Simplicissimus oder das Stefanie in Schwabing und der Maxvorstadt bevölkerten, sind heute weltbekannte Namen wie Wassily Kandinsky und Franz Marc, der Anarchist Erich Mühsam und die Schriftsteller Joachim Ringelnatz, Paul Heyse und Franz Wedekind. Hier zeichnete Thomas Theodor Heine die bissigsten Karikaturen im Kaiserreich für die Satirezeitschrift Simplicissimus, und der Verleger Reinhard Piper diskutierte mit Wassily Kandinsky und Franz Marc die Herausgabe des Almanachs »Der Blaue Reiter«.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Kampe, Lea
Medienkennzeichen: Erwachsene
Jahr: 2022
Verlag: München, Piper Verl.
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Historisches, R 11
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-492-31809-9
2. ISBN: 3-492-31809-6
Schlagwörter: Historisches, Cafe 2
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Buch